Kürbiscremesuppe Hokkadio mit Hackeinlage

Prep Time:

40 Minuten

Cook Time:

40

Serves:

4 Portion

Level:

Einfach

Zu dem Rezept

Diese Kürbissuppe ist ein Traum, sie ist schnell zubereitet und ist nicht nur für Carnivore (Fleischesser), sondern auch für Veganer und Vegetarier ein Genuss. Denn Kokosnuss Sahne und veganes Rindfleisch kombiniert sehr gut mit dem Hokkaido Kürbis und der Curry rundet das ganze ab.

....Creme Fraiche, geben der Suppe ein feines Aroma. Die feine Currynote rundet die Suppe ab.


Zutaten:

  • 1 kg Kürbis(Hokkaido)

  • 1/2 l  Gemüse- Brühe (Erdmann)

  • 3-4 große Wurzeln

  • 3 Zwiebeln

  • 500g Rinderhack

  • 1 Becher Creme Fraiche Kräuter(Bio) ,

  • 1 Becher Sahne(Bio),

  • Salz, Pfeffer und Curry


Zubereitung:

  1. Den gewaschenen Kürbis entkernen und  in kleine Würfel schneiden.

  2. Dann Wurzeln und Zwiebeln in Scheiben schneiden, und  alles in der Brühe 35min garen.

  3. Anschließend mit dem Pürierstab pürieren. Den Becher Creme Fraiche und die Sahne beigeben und unterheben.

  4. Jetzt noch das Hack anbraten und zu der Suppe zugeben. Alles mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken.

Suppe in eine  Schüssel geben und nach Geschmack garnieren.

Wer diese Suppe lieber auf vegane Basis kochen möchte nimmt statt Sahne, Creme Fraiche und Hack:

  • Kokosnuss Sahne (z.B. Rapunzel)

  • Veganes Hackfleisch aus Sonnenblumenkerne  (z.B. Sunflower Family)